VCNT - Visitorcounter

Heute2
Gestern7
Woche2
Monat137
Insgesamt15580

Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Text
zurück zur Startseite

Heilpflanzen

Heilpflanzen

Was auf den ersten Blick aussieht wie ein wilder Strauß Blumen, ist in Wirklichkeit ein Bruchteil dessen, was uns die Natur an heilsamen und wirkungsvollen Pflanzen und Kräutern bereitstellt. Pflanzen, welche durch bestimmte Wirkstoffe Krankheiten lindern oder heilen, sind der Menschheit schon immer bekannt.

So weiß man, dass auch Tiere bestimmte Blätter oder Früchte zu sich nehmen, wenn sie sich nicht gut fühlen. Selbst manche Schimpansenstämme (ebenso auch Rinder und andere Tiere) suchen die Blätter von Pflanzen mit dem Inhaltsstoff Acetylsalicylsäure (Aspirin). Genauso haben unsere Vorfahren bei medizinischen Problemen die Heilung durch Pflanzen gesucht. Diese Kenntnisse gehörten neben dem Wissen um die essbaren Pflanzen zum ältesten Erfahrungsschatz der Menschen. Auch bei der Gletschermumie "Ötzi" (Jungsteinzeit) fand man ein Stück des Baumpilzes Birkenporling, das als Heilmittel mit blutstillender Wirkung gewertet wird. Bis heute wird Säuglingen beispielsweise Stücke von Veilchenwurzeln zum Kauen und Lutschen gegeben, deren Inhaltsstoffe sollen bei der Zahnung helfen. Die entscheidenden Teile der Heilpflanzen können innerlich, äußerlich oder als Räucherwerk zu sich genommen werden.