VCNT - Visitorcounter

Heute2
Gestern7
Woche2
Monat137
Insgesamt15580

Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Text
zurück zur Startseite

Steinzeit

                     Silexdolch1

Altsteinzeit: ca. 2,6 Millionen Jahre bis ca. 11500 Jahre vor heute
Mittelsteinzeit: ca. 11500 Jahre bis ca. 7500 Jahre vor heute
Jungsteinzeit: ca. 7500 Jahre bis ca. 4300 Jahre vor heute.

Die Steinzeit umfasst den Zeitraum von 2,6 Millionen Jahren und endete vor etwa 4.300 Jahren. Diese Zeit nennt man Steinzeit, da die meisten Werkzeuge, die sich erhalten haben, aus Stein sind. Natürlich gab es sehr viel mehr andere Gegenstände, welche aus organischen Naturmaterialien angefertigt wurden: Boote aus Holz gezimmert, Speere aus langen dünnen Baumstämmchen, Haushaltsgefäße aus Holz und Rinde, Körbe aus Zweigen geflochten, Kleidung und Behältnisse aus Tierfellen oder Leder. Nur haben sich diese Güter leider nicht erhalten - Steinartefakte hingegen überdauern Jahrmillionen.
_________________________________________________________________________________
Altsteinzeit

Die Menschen in Europa waren Jäger und Sammler und zogen während der Eis- und Warmzeiten im jahreszeitlichen Wechsel den Tierherden nach. Die nomadisch lebenden Großfamilien und Sippen stellten anfangs grobe Faustkeile, später immer weiter verbesserte Steingeräte und Jagdwaffen her. Die Nutzung von Feuer war eine der wichtigsten Kulturerrungenschaften jener Zeit. Auch waren diese Menschen schon künstlerisch tätig und hatten komplexe religiöse Vorstellungen.

Mittelsteinzeit

Das Ende der Altsteinzeit wurde durch einen Wechsel der Klimasituation bedingt - die sich ändernde Vegetation zog einen Wandel der Jagdtiere, von mächtigen Groß-Tierherden in Steppen, zu kleinerem Jagdwild in lockeren Gebüschfluren oder Mischwäldern, nach sich. Die noch nicht ständig ortsgebunden lebenden Menschen entwickelten neue Methoden der Jagd und des Fischfangs, wozu neben ständig angepassten und verbesserten Geräten auch die dauerhafte Etablierung von Pfeil und Bogen gehört.

Jungsteinzeit

Die Jungsteinzeit war „das Zeitalter" der Erfindungen und Entdeckungen vieler großer Kulturerrungenschaften: Sesshaftigkeit und Hausbau, Landwirtschaft mit Ackerbau und Viehzucht, Keramikherstellung, Textilverarbeitung und vieles mehr. Hinzu kamen auch spezialisierte Werkzeuge sowie Jagd- und Kriegswaffen. Diese "Neolithische Revolution" beeinflusst bis heute unser Zusammenleben und unsere Kulturen. Schon die Menschen der Jungsteinzeit legten durch ihre unermüdlichen „Experimente" den Grundstein für den späteren Beginn der Metallzeiten.