VCNT - Visitorcounter

Heute2
Gestern7
Woche2
Monat137
Insgesamt15580

Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Text
zurück zur Startseite

Unser Team

Die Schwerpunkte von ZEITEN-ERLEBEN liegen in der Vermittlung der Kulturtechniken und der geschichtlichen Entwicklung unserer Vorfahren – klar, verständlich, einprägsam und auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft. Geschichte fühlen, riechen, schmecken und vor allem selbst ausprobieren! Durch die langjährige Erfahrung des Archäologen und Archäotechnikers Dr. Robert Graf M.A. und der Museumsleiterin und Museumspädagogin Monika Weigl ist sichergestellt, dass Geschichte und Archäologie für alle Altersgruppen auf sympathische Weise zum begreifbaren Erlebnis werden.

Zudem stehen für die verschiedenen Angebote und Programme bei Bedarf weitere geschulte und langjährig erfahrene Mitarbeiter zu Verfügung, die einen reibungslosen Ablauf und individuelle Kursbetreuung gewährleisten.

 Feuermachen2Hp2    Steinzeitlich lebenHp2

Dr. Robert Graf M.A.

 

Der Archäologe und Archäotechniker studierte Vor- und Frühgeschichte, Volkskunde und Paläoanatomie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Für seine Arbeiten und Forschungen wurde dem gebürtigen Oberfranken, der nun im oberbayerischen Winhöring lebt, im Jahre 2006 der Johann-Kaspar-Zeuß-Preis der Stadt Kronach verliehen. Sein großer Erfahrungsschatz in der wissenschaftlichen Popularisierung von Archäologie und Geschichte, in vor- und frühgeschichtlicher Kinder- und Erwachsenenbildung, der Vermittlung von kulturtechnischen Fertigkeiten und Wissen, sowie verschiedensten musealen Tätigkeiten fließt in das umfangreiche Angebot von ZEITEN-ERLEBEN mit ein und prägt dieses maßgeblich. 

 

Monika Weigl

 

Die ehem. Museumsleiterin des Adlhoch-Hauses im Markt Altdorf und Regionalbeauftragte der Gesellschaft für Archäologie in Bayern e.V. ist seit über 30 Jahren archäologisch tätig. Aufgrund ihrer zahlreichen, minuziös ausgearbeiteten museumspädagogischen Programme, ihrer umfangreichen Publikationen und ihrer großen Erfahrung in der Vermittlung von Archäologie und Geschichte an Kindern und Jugendlichen wurden ihr im Jahr 2012 die Rainer-Christlein-Medaille für Verdienste um die Popularisierung der Archäologie, und im Jahr 2013 die Bundesverdienstmedaille für ehrenamtliches Engagement in Archäologie und Museum verliehen. Ihr hoher Sachverstand und ihre große Erfahrung garantieren die Qualität der Angebote von ZEITEN-ERLEBEN und machen Geschichte sympathisch begreifbar. 

 

 Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Philosophie und Ziele

Bildleiste oben gesamt Kopie

„Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und vergisst, was er als Kind gewusst hat" – Dieses Zitat von Dr. Phil. Ernst Reinhardt ist in vollem Umfang auf unser heutiges Geschichtswissen übertragbar. Heute erlernen Menschen die aktuellen Zukunftstechnologien, wissen jedoch nichts mehr oder nur sehr wenig über das Leben und die Kulturtechniken ihrer eigenen Vorfahren. Das umfassende Wissen unserer zentraleuropäischen vor- und frühgeschichtlichen Kulturen steht dabei völlig zu Unrecht im Schatten der sogenannten „Hochkulturen", wie die der Maya oder Ägypter. Dabei sind die Pionierleistungen von hochspezialisierten Eiszeitjägern, von neolithischen Ackerbauern und Viehzüchtern oder von keltischen Städtebauern die Grundsteine unserer heutigen Kultur.


Da die Lehrpläne der diversen Schularten der Mannigfaltigkeit unserer Geschichte bei immer weiter sinkenden Geschichtsstundenzahlen nicht gerecht werden und praxisorientierte Themen in der Theorie nur wenig nachhaltig vermittelt werden können, macht es sich ZEITEN-ERLEBEN als Bildungsstelle für Geschichtspädagogik und Archäotechnik zum Ziel, das Abenteuer der eigenen Geschichte und die Faszination der Archäologie lebendig, anschaulich und lebensnah zu vermitteln – für ALLE Altersschichten!!!


Geschichte aktiv erleben, Dinge ausprobieren, fühlen, schmecken und riechen ermöglicht Bildung, die ein Leben lang erhalten bleibt und zugleich sehr viel Spaß macht. Ein „back to the roots", bei dem immer die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus Geschichte und Archäologie mit einfließen. Dies hat sich ZEITEN-ERLEBEN in Hinblick auf die immer größer werdenden Bewusstseinslücken bei unserer eigenen Vergangenheit zum Ziel gesetzt.


Erkläre es mir - und ich vergesse,
zeige es mir - und ich erinnere,
lass es mich tun - und ich verstehe!

(Konfuzius)